Anmeldung am Schiller-Gymnasium

Wechsel mit Bildungsempfehlung:

Sie kön­nen Ihr Kind zu den vor­ge­ge­be­nen Ter­mi­nen bei uns anmel­den. Dazu wird das Ori­gi­nal der Bil­dungs­emp­feh­lung Ihres Kin­des benö­tigt. Nach einer bestimm­ten War­te­zeit wird Ihnen mit­ge­teilt, ob Ihr Kind an unse­rer Schu­le ange­nom­men wur­de.

Termine:

oder

Anmel­de­zei­ten im Sekre­ta­ri­at des Schil­­ler-Gym­­na­­si­ums:

04.03.2019                           08.00 Uhr – 18.00 Uhr

05.03.2019                           08.00 Uhr – 18.00 Uhr

06.03.2019                           08.00 Uhr – 18.00 Uhr

07.03.2019                           08.00 Uhr – 18.00 Uhr

08.03.2019                           08.00 Uhr – 12.00 Uhr

Wechsel ohne Bildungsempfehlung:

Hat Ihr Kind kei­ne Bil­dungs­emp­feh­lung für das Gym­na­si­um erhal­ten, aber Sie möch­ten trotz­dem, dass Ihr Kind an dem Gym­na­si­um wei­ter­lernt, kön­nen Sie Ihr Kind an einem Gym­na­si­um Ihrer Wahl anmel­den.

Am 15.02.2019 erfolgt die Aus­hän­di­gung der Bil­dungs­emp­feh­lung.

Vom 04.03.2019 bis 08.03.2019 kann die Anmel­dung am Schil­­ler-Gym­­na­­si­um erfol­gen sowie der Ter­min für das ver­pflich­ten­de Bera­tungs­ge­spräch fest­ge­legt wer­den.

Am 12.03.2019 erfolgt die Leis­tungs­er­he­bung von 09:30 Uhr bis 10:40 Uhr (10 Minu­ten Ein­le­se­zeit, 60 Minu­ten Arbeits­zeit), die die Fächer Deutsch, Mathe­ma­tik und Sach­un­ter­richt zu glei­chen Tei­len berück­sich­tigt und zen­tral ert­sellt wird. Es erfolgt kei­ne Beno­tung.

Am 12.03.2019 erfolgt die Leis­tungs­er­he­bung von 09:30 Uhr bis 10:40 Uhr (10 Minu­ten Ein­le­se­zeit, 60 Minu­ten Arbeits­zeit), die die Fächer Deutsch, Mathe­ma­tik und Sach­un­ter­richt zu glei­chen Tei­len berück­sich­tigt und zen­tral ert­sellt wird. Es erfolgt kei­ne Beno­tung.

Vom 12.03.2019 bis 21.03.2019 fin­den ver­pflich­ten­de Bera­tungs­ge­sprä­che statt. Am 23.05.2019 erfolgt dann schließ­lich die Mit­tei­lung über die Auf­nah­me durch den Schul­lei­ter.

Grund­la­gen für das Bera­tungs­ge­spräch sind:

  1. die Bil­dungs­emp­feh­lung
  2. das zuletzt erstell­te Jah­res­zeug­nis und die zuletzt erstell­te Halb­jah­res­in­for­ma­ti­on
  3. das Ergeb­nis der von dem Schü­ler erbrach­ten schrift­li­chen Leis­tungs­er­he­bung

Zur Anmel­dung sind fol­gen­de Unter­la­gen mit­zu­brin­gen:

Bei der Anmel­dung wer­den u. a. auch fol­gen­de Anga­ben erho­ben: Staats­an­ge­hö­rig­keit und das Datum der Ein­schu­lung.